Neue Bookfactory Software :-(
Mittwoch, 01. Mai 2013

Neue Bookfactory Software :-(

Bookfactory ist bekannt für qualitativ hochwertige Fotobücher. Wir haben bereits eine schöne Sammlung mit Büchern seit 2006. Nun hat Bookfactory eine neue Software präsentiert, kombiniert mit einer Aktion, dass Bestellungen aus der neuen Software 25% Rabatt erhalten bis 30.04.2013.
Leider ist das neue Programm extrem langsam und fehlerhaft. Ausserdem wurden diverse praktische und gewohnte Funktionen der alten Software entfernt.

Aktuell kann ich nur jedem raten, auf die Installation der neuen Software zu verzichten und auf die nächste Version zu warten. "Dringende" Projekte sollten mit dem alten Programm oder einem anderen Anbieter erledigt werden.

Doch auch mit der alten Software sollte nicht mehr gearbeitet werden. Bestehende Projekte aus Designer 2.0 können noch bis Ende 2013 bestellt werden. Die alten Projekte können auch nicht in einer brauchbaren Form gespeichert oder exportiert werden.

Für mich, als aussenstehender, wirkt diese Software-Einführung wie ein Paradebeispiel wie ein derartiges Projekt nicht umgesetzt werden darf.
Die von mir vermissten Funktionen sind zum Teil bei Bookfactory gar nicht bekannt. Da frage ich mich, wie der Beta-Test organisiert und bewertet wurde... Und wieso die Software überhaupt vor Version 1.0 veröffentlicht wurde.
Feedback auf die von mir gemeldeten Fehler ist zurzeit noch ausstehend - Ich halte auch auf dem laufenden.

Fazit:
Abwarten, nächste Version installieren. (Edit: besser noch länger warten... - siehe History unten) Und erst testen mit einigen belanglosen Bildern. Wir haben den Fehler gemacht und 40 Seiten erstellt, bis wir zur Erkenntniss gekommen sind, dass wir das Buch niemals effizient beenden können mit diesem Programm.
Oder nach einer Alternative Ausschau halten - für Tipps bin ich Dankbar.

Update:

30.04.13
Email an Bookfactory gesendet

02.05.13
Anruf von Bookfactory: Probleme erläutert. Ich werde Informiert, dass es seit heute eine neue Version gibt. Meine Software findet am Abend kein Update.

05.05.13
Neue Version gefunden, Update installiert. Der Aufbau der Bilddarstellung dauert immer noch über 10 Minuten bei rund 700 Fotos - und das trotz sehr schneller Hardware. Vergrösserte Bilder sind verpixelt, Navigation bei grosser Darstellung unmöglich. Ich kann das Buch so nicht fertigstellen. Email an Bookfactory gesendet.

21.05.13
Bis jetzt noch keine Reaktion auf meine Email.
Gem. Bookfactory.ch wird die alte Software noch bis Ende 2013 unterstützt. Anschliessend können keine Projekte aus der alten Software bestellt werden.

12.06.13
Antwort von Bookfactory erhalten! Sie möchten wissen, ob die Probleme noch bestehen, schliesslich wurden einige Updates seit meinem letzten Email veröffentlicht. Leider musste ich antworten, dass die Probleme auch mit Version 1.0.0 noch offen sind. Ich bin neugierig, ob ich die nächste Antwort wieder erst über einen Monat später, zum Release der Version 1.1 erhalte...

27.07.13
Email von Bookfactory mit Fragen über die Art der Fotos (Grösse, Auflösung). Antwort gesendet, es handelt sich um JPGs mit 1200x900 bis 4608x3456 Pixel. Die Dateigrössne sind zwischen 4 und 15 MB.

09.07.13
Ich habe mich heute per Email erkundigt, ob es etwas neues zu meinen Problemen gibt.

15.07.13
Ich habe etwas auf einen Facebook-Beitrag gepostet. Der Email-Support scheint mich zu ignorieren.

16.07.13
Ein Anruf von Bookfactory. Aus einem wurden mehrere. Ich habe noch eine Projektdatei und einige Beispiel-Fotos auf deren FTP-Server geladen.
Momentan fehlt mir die Zeit und Motivation, mich in der Freizeit um die Software-Probleme anderer zu kümmern. Bis auf weiteres wird es hier wohl kein Update mehr geben.
Bei nächster Gelegenheit werde ich einen neuen Anbieter evaluieren und natürlich darüber Berichtetn.

05.08.13
Anruf von Bookfactory: Ein weiteres Update folgt erst September/Oktober. Bis dahin werden keine Bugs mehr behoben oder Änderungen an der Software vorgenommen. Das die Probleme anschliessend behoben werden, bezweifle ich stark. Gemäss Aussage von Bookfactory können die von mir gemeldeten Mängel nicht nachfolzogen werden. Dieser Punkt kann ich sogar verstehen, ich kann die Fehler auch selten reproduzieren...:-P Dieses Telefonat hat meine Befürchtungen bestärkt, dass die neue Software niemals meinen Erwartungen entsprechen wird.

20.02.2014
Ich habe mich nicht mehr mit der Software beschäftigt. Gemäss Kommentaren und anderen Feedbacks ist das Tool aber immer noch absolut unbrauchbar. Schade!

Zugehörige Artikel

Kommentare (37)

  • Kunz

    23 Juli 2013 um 18:24 | #

    Ja alles fehlt im neuen Programm:
    Sortieren der Fotos nach Name oder Datum
    Aktualisieren
    Foto Infos (Name, Datei, Grösse, Datum), wie soll man da arbeiten können.

    antworten

  • Thomas

    24 Juli 2013 um 23:05 | #

    Leider richtig, damit lässt sich nicht arbeiten.
    Tipp: iFolor bietet mit den "Deluxe-Büchern" eine gute Alternative zu den "normalen" Büchern. Für Photographic müsste man mal die "ifolor-Premium"-Bücher testen.

    antworten

    • Kunz

      25 Juli 2013 um 14:55 | #

      iFolor ist keine Alternative für mich. Zu weng Seiten...zu wenig Möglichkeiten

      antworten

      • Grob

        05 August 2013 um 22:56 | #

        Welche Möglichkeiten meinst du genau?
        Der erste Eindruck der Software war bei mir auch nicht gerade gut... Aber immerhin stabiler als Bookfactory.
        Ich glaube es sind max. 132 Seiten möglich. Beim Deluxe weniger.
        Damit hätte ich nicht unbedingt ein Problem. Ich glaube, ich hatte bis jetzt ein Projekt mit mehr Seiten.

        antworten

  • Marco

    25 Juli 2013 um 20:40 | #

    Danke für die Feedbacks!
    Ich denke, als Ersatz für die Bookfactory Photographic und Professional Bücher werde ich Cinebook ( www.cinebook-fotobuch.de) testen...
    Oder mal recherchieren, welche Anbieter mit Designer 2.0 arbeiten. Die Software dürfte ziemlich verbreitet sein.

    antworten

    • Kunz

      25 Juli 2013 um 20:47 | #

      @Marco für Deine Recherche schon heute besten Dank, wenn Du die Resultate hier bringst

      antworten

  • Grob

    05 August 2013 um 22:51 | #

    Update: Das nächste Update folgt erst September/Oktober. Bis dahin wird nichts an der Software verbessert!

    antworten

  • André

    08 August 2013 um 16:01 | #

    Ich habe seit 2006 rund zwanzig Fotobücher mit Bookfactory erstellt, als nicht gerade super begabter PC-User (bin über 65). Habe nun die neue Software zum erstenmal konkret getestet: Nach zwei Stunden gebe ich auf und werde mir vermutlich einen neuen Anbieter für Fotobücher suchen!
    Die Software ist unübersichtlich, nicht selbsterklärend und extrem langsam - kurz unbrauchbar! Dabei bin ich von Bubu und seiner Crew begeistert, so begeistert, dass ich jeweils die Bestell-CD im Rahmen einer Velotour oder Winterwanderungf selbst vorbeibringe, anscheinend tempi passati

    antworten

  • André

    08 August 2013 um 17:32 | #

    PS: Habe Bookfactory ein ähnliches Mail geschickt ab leider keine Reaktion erhalten, werde Sie(dich auf dem laufenden halten

    antworten

  • André

    21 August 2013 um 13:38 | #

    Fotobuch.de arbeitet auch mit Designer 2.0 und ist auch zugleich Eigner der Fomanu ag die Designer 2.0 kreiert hat.

    Mein Mail bei Boookfactory wurde bis heute nicht beantwortet, nicht bubu-like!

    antworten

    • Grob

      21 August 2013 um 18:34 | #

      Es ist sehr schade, wie sich BuBu verändert hat...
      Fotobuch.de habe ich mir auch schon angesehen, wusste nicht, dass dort Designer 2.0 entwickelt wird. Eigendlich wäre mir ja ein Schweizer Anbieter lieber... aber was soll man machen...
      Mir ist noch noch myphotobook.ch und cewe-fotobuch.ch aufgefallen. Ich starte ein par Tests, sobald ich mehr Zeit habe.

      antworten

      • André

        26 August 2013 um 13:33 | #

        Cool, jetzt kann ich sogar eine Bobfahrt gewinnen!
        Nur, eigentlich wäre mir eine funktionieren Software lieber... und Bobfahren, ich weiss nicht, ist glaube doch nichts für mich.
        und das ist die Meldung, falls man doch beim Wettbewerb mitmachen möchte:
        "Diese Umfrage ist derzeit geschlossen. Wenden Sie sich an den Autor dieser Umfrage, um weitere Hilfe zu erhalten."

        antworten

        • Grob

          26 August 2013 um 13:43 | #

          Haha :-)
          Ist mir auch schon aufgefallen, extrem aggressives Marketing in letzter Zeit. Damit hätte ich ja kein Problem, solange Technik und Support nicht vernachlässigt wird.
          Aber genau das ist der Fall: Gemäss meinem Gespräch mit dem Marketing-Chef werden bis zum nächsten Release im Oktober gar keine Fehler behoben. Und im Oktober Release vermutlich auch nicht allzu viele (die von mir gemeldeten bestimmt nicht).
          Der Support ist anscheinen völlig ausgelastet und überfordert.
          Ich hab jetzt einen anderen Anbieter ausprobiert, weitere Tests sind geplant. Ich berichte demnächst über meine Erfahrungen.

          antworten

  • Domi

    31 August 2013 um 20:58 | #

    Auch ich bin masslos enttäuscht und werde mich nach einem anderen Anbieter umsehen. Dank Eurer Recherche kannn ich mich hier auf dem Laufenden halten

    antworten

  • Verena

    10 September 2013 um 15:51 | #

    Ich habe gute Erfahrungen mit Fuji-Fotobüchern gemacht. Speziell gut gefällt mir die "Gamma"-Funktion zur farblichen Verbesserung von Bildern. Leider ist es nicht möglich, nur eine Foto auf die beiden Einbandseiten zu platzieren. Auch die Hilfe finde ich nicht berauschend.

    antworten

  • Kunz

    22 September 2013 um 12:33 | #

    Hallo zusammen
    Ich habe das neuste Update von Bookfactory geladen.
    Verbesserungen:
    Änderung der Fotogrösse im Album funktioniert nun richtig

    Immer noch gleich schlecht:
    Sortieren und Aktualisieren der geladenen Fotos nicht möglich
    Fotoinfos wie Datum, Grösse, Name immer noch nicht abrufbar.

    antworten

  • Marco

    22 September 2013 um 16:18 | #

    Danke für's Feedback!
    Werde aber ziemlich sicher doch länger keinen Versuch mehr starten. Ich glaube, ich habe einen neuen Favoriten gefunden: Kürzlich Cinebook ( www.cinebook-fotobuch.de) getestet und bin rundum begeistert.
    Ein ausführlicher Testbericht folgt demnächst :-)

    antworten

  • Kunz

    23 September 2013 um 13:19 | #

    Hallo zusammen
    Habe soeben von Bookfactory per Mail die Mitteilung erhalten, dass im Oktober alle Probleme mit einem grossen Update gelöst werde sollen.

    antworten

  • Marco

    23 September 2013 um 13:45 | #

    Was für eine Aussage... Denke kaum, dass ALLE Probleme gelöst werden mit dem nächsten Release. Würde ich persönlich auch niemals so kommunizieren, ganz nebenbei.
    Die von mir gemeldeten Probleme werden per Oktober wohl nicht gelöst werden. Das hat mir Bookfactory so mitgeteilt - im August.

    antworten

  • Karin

    10 Oktober 2013 um 11:55 | #

    Ich kann dem Unmut über die neue Software nur zustimmen. Abgesehen davon, dass die neue Software einfach nur schrecklich zu handhaben ist, ist auch die Qualität erschreckend schlechter. Ich habe zweimal den Test gemacht und das gleiche Fotobuch mit der alten und der neuen Software erstellt. Beide Male wiesen die Bücher mit der neuen Software erheblich (!) unschärfere Bilder auf. Antwort von Bookfactory: Das Problem könne nicht behoben werrden . . . Ich werde nun definitiv auf Cewe umsteigen: Tolle angebote, gute Software und sehr gute Bildqualität (nach meinen bisherigen Erfahrungen mit zwei Büchern).

    antworten

  • Sil

    08 Februar 2014 um 23:35 | #

    Nachdem mich die Leidensschreie meiner Frau nicht mehr vernünftig arbeiten liessen, habe ich mich mal ihres Problems angenommen...
    Problem war wie auch schon oben erwähnt, eine unzumutbare Ladezeit beim hinzufügen neuer Bildquellen. ~50 Bilder -> weit mehr als 10min! (Core2 duo) Die CPUs gingen sofort auf 100% hoch, die "Lade-Spiralen" drehten sich unaufhörlich und alle 1-2 min kam ein neues Vorschaubild hinzu (bis das Programm crashte).
    in Vergleich mit Bildern anderer Photographen die einwandfrei funktionierten, zeigte Unterschiede in den EXIF Daten. Die problematischen Bilder hatten zusätzlich zu den üblichen Werten (wie Zeit & Blende, etc...) die Parameter: "Saturation" und "Sharpness" eingetragen.
    Ein bereinigen der EXIF Daten (z.B. so: http://www.stefanjud.net/2011/01/exif-daten-entfernen-mit-irfanview/) brachte schliesslich den gewünschten Erfolg. Die Bilder laden schnell und anstandslos.
    Werde dies zusammen mit ein paar weiteren auf die Schnelle festgestellten Bugs an BuBu/Bookfactory melden.

    antworten

  • Marco

    20 Februar 2014 um 11:54 | #

    Danke für den Input!
    Allerdings halte ich das vorgehen nicht wirklich für Massentauglich... Das möchte ich z. Bsp. meiner Mutter nicht zumuten :-)
    Tragisch, dass solche Bugs bei einer bereits veröffentlichten Software auftauchen.
    Ich hab Bookfactory unterdessen endgültig den Rücken gekehrt. Es kann doch nicht sein, das Kunden als Software-Tester einspringen müssen. Und das nicht mal kostenlos, sondern damit sie anschliessend wieder Aufträge bringen können...!
    Ich hoffe schwer, dass für diesen Bug-Report wenigstens ein dicker Buch-Gutschein rausspringt :-)

    antworten

  • Kunz

    21 Februar 2014 um 11:16 | #

    Gemäss Info von Bookfactory ist Ende April ein Setup zu erwarten. In diesen Setup sollen die Probleme behoben sein, ua. Sortierung nach Name oder Datum, Fotoinfo abrufbar, Aktualisierung.
    Ich warte, da die Konkurrenz nicht brauchbar (Qualität) ist.

    antworten

    • Marco

      21 Februar 2014 um 17:06 | #

      Wow, dann wird die Software also zum 1. Jährigen Jubiläum (vielleicht) doch noch brauchbar :-)
      Ich hab unterdessen sehr gute Erfahrungen mit Cinebook gemacht. Die Software liegt mir gut, der Support ist schnell und kompetent und die Qualität ist grandios. Kann ich sehr empfehlen. Ich hoffe, ich finde demnächst Zeit einen kurzen Testbericht zu schreiben mit Bildmaterial.

      antworten

  • Kunz

    21 Februar 2014 um 17:48 | #

    Cinebook hat mir zu wenig Seiten

    antworten

    • Kunz

      30 April 2014 um 16:17 | #

      Das Drama geht weiter. Die neuste SW hat wieder nicht die versprochenen Änderungen. Die Fotosdetails wie Name und Datum/Zeit sind nach wie vor nicht vorhanden. Eine Sortierung nach Name oder Datum ist nicht möglich und eine Aktualisierung auch nicht.
      Ich frage mich schon ob die Firma je einmal selber ein Fotobuch erstellt hat. Die alte SW (Designer) war perfekt. Wieso sind die nicht in der Lage ein gleichwertiges Produkt zu realisieren.

      antworten

  • Kunz

    11 Juni 2014 um 11:41 | #

    Hallo
    Ab heute 11. Juni ist die neue Version erhältlich.
    Nach meinem Test sind alle Wüsche die ich hatte eingebaut.
    Gratulation an Alle die mitgeholfen haben.

    antworten

  • Werner

    16 Juni 2014 um 17:59 | #

    Komisch, ich scheine der Einzige zu sein der bookfactory.ch weiterhin schätzt und hie und da ein Fotoalbum mit rund 80 Seiten damit macht. Muss sagen, meine Bücher sind nicht sehr anspruchsvoll. Aber immerhin verwende ich den Expert-Mode, um eigene Seitenaufteilungen zu machen und bestehende zu verändern. Funktioniert tip top für meine Ansprüche. Schon viele Leute haben mich gefragt, wie ich meine Bücher mache und ich habe ihnen Bookfactory empfohlen.
    Beste Grüsse.

    antworten

  • Sil

    02 Juli 2014 um 13:36 | #

    @Werner: hier gehts nicht darum, dass wir die Software nicht schätzen. Auch ich bzw. wir haben Bücher im Expertmodus mit >200 Seiten erstellt. An der Qualität des Drucks gibt es nichts zu bemängeln und auch die Software ist angenehm zu bedienen.
    Leider gibt es einige Bugs in der Software, die sich nicht wegdiskutieren lassen.
    Wenn man die gefundenen Fehler meldet und als Antwort bekommt "... bei uns funktionierts" dann ist das schon etwas frustrierend.

    antworten

  • Kunz

    02 Juli 2014 um 14:18 | #

    Hallo Leute
    Ich mache gerade mit der neusten SW ein Premium Maxi Buch mit über 200 Seiten. Ich habe keine Probleme damit. Die Fehler wurden alle behoben. Bitte was für Probleme habt Ihr??

    antworten

  • Grob

    02 Juli 2014 um 14:33 | #

    Ich hab's gar nie mehr probiert, nachdem ich sehr viel Zeit investiert habe mit den ersten Versionen der Software und einen Bug nach dem anderen gefunden habe... Der Support von Bookfactory war damals auch sehr enttäuschend und ich habe Alternativen gesucht (und auch gefunden). Anscheinend wurde die Software unterdessen verbessert (was ich auch schwer hoffe, 1.5 Jahre nach dem Release...)
    Oben hat Karin geschrieben, dass auch die Fotoqualität NICHT mit der alten Software mithalten kann. Gibt es dazu neue/weitere Erfahrungen?

    antworten

    • Kunz

      02 Juli 2014 um 15:11 | #

      Hallo Grob
      Also ich habe noch keine Erfahrung über die neue Qualität. Ich kann mir aber nicht vorstellen dass es zum Qualitätsverlust kommen kann mit der neuen SW. Denn das Druckverfahren ist das gleiche. Habt Ihr schon Erfahrung?

      antworten

      • Grob

        02 Juli 2014 um 15:29 | #

        Das Druckverfahren mag ja das gleiche sein... Aber wir wissen nicht, wie die neue Software die Daten aufbereitet und übermittelt. Falls z. Bsp. mit verlustbehafteter Kompression gearbeitet wird (aus Kapazitäts/Performancegründen) wäre eine Verschlechterung durchaus möglich. Die Aussage "das Problem kann nicht behoben werden" erinnert mich an meine Erlebnisse mit dem Support und hilft leider auch nicht weiter...

        antworten

      • Karin

        16 September 2014 um 00:21 | #

        Ich kann leider nur wiederholen, was ich schon in meinem früheren Post geschrieben habe: Im Direktvergleich war der Qualitätsverlust bezüglich Bildschärfe leider nicht zu übersehen. Allein der Umstand, dass mir Bookfactory kostenlos das unscharfe Fotobuch der neuen Software durch ein Fotobuch der alten Software ersetzt hat, dürfte bestätigen, dass meine Wahrnehmung nicht völlig getrübt war. (Das Wort "kostenlos" müsste ich eigentlich in Anführungszeichen setzen, da für mich natürlich bereits der zweimalige (!) Direktvergleich der beiden Softwares mit nicht unerheblichen Kosten und Zeitaufwand verbunden war.) Ich habe keine Ahnung, ob das Problem mittlerweile behoben wurde, da ich sicher nie mehr mit Bookfactory arbeiten werde. Aber da man mir damals mitgeteilt hat, dass das Problem nicht behoben werden könne, da das neue Programm die Bilder anders verarbeite (die Rede war irgendwie von jedem Bild pro Seite einzeln statt ganzseitig, leider habe ich aber das Mail nicht mehr zur Verfügung), gehe ich nicht davon aus, dass sich mittlerweile etwas verbessert hat.

        antworten

  • Kunz

    10 September 2014 um 18:13 | #

    Habe heute mein Fotobuch Premium Maxi mit über 200 Seiten erhalten.
    Lieferzeit 3 Tage
    Qualität Papier 1A
    Qualität Bindung und Einband 1A
    Qualität Farbe 1A
    Fotoqualität Schärfe wie Original
    Ich werde nun wieder mit Freude mit der SW arbeiten können.

    antworten

  • Grob

    17 September 2014 um 20:50 | #

    Bookfactory hat mich vor kurzem kontaktiert. Ich habe die Software noch einmal ausprobiert und einen neuen Test geschrieben. Ihr findet einen Link auf den Beitrag auf der Startseite oder hier oberhalb der Kommentare.

    antworten

  • Kunz

    18 September 2014 um 18:33 | #

    Hallo
    Besten dank für Deine Stellungnahme.
    Ich kann die nicht in jedem Punkt nachvollziehen, aber eines ist sicher die Bestellsoftware hat noch einige Mängel. Die von Dir erwähnte Sortierung (Name, Aufnahmedatum) habe ich auch schon bemängelt, im weiteren arbeite ich mit viel Texten und die TextBox hat seine Tücken. Aber im grossen und ganzen kann ich damit arbeiten. Mein Buch hatte 200 Seiten, über 1000 Fotos, 150 TextBoxen. Die Ladegeschwindigkeit war bei mir kein Problem da ich meine Fotodateien pro Tag abgelegt hatte und dadurch max. 150 Fotos geladen werden mussten. PS mein Projekt ist 2,5GB.
    Ich bin gespannt ob andere User Erfahrungen machen mit der neuesten Version.

    antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.
Copyright © 2015 grobnet.ch. Alle Rechte vorbehalten.