Debian: Systemzeit
Mittwoch, 23. November 2011

Debian: Systemzeit

Falls die Systemzeit eines Debian Servers nicht korrekt ist, hier ein par Tips:
Hier wird unterschieden zwischen der Software-Uhr und der Hardware-Uhr. Die Software Uhr ist die Zeit des Linux-Kernels. Die Hardware-Uhr ist die Uhr auf System-Ebene und wird i. d. R. im BIOS eingestellt.

Hier wird unterschieden zwischen der Software-Uhr und der Hardware-Uhr. Die Software Uhr (aka Betriebssystem-Uhr, System-Uhr) ist die Zeit des Linux-Kernels. Die Hardware-Uhr (aka Echtzeituhr, batteriegepufferte Uhr, System-Uhr, Real time clock (RTC), BIOS clock oder CMOS clock) ist die Uhr auf System-Ebene und wird i. d. R. im BIOS eingestellt.
Beim Systemstart wird die Die Hardware-Uhr zum Abgleich der Software-Uhr verwendet.

Falls die Systemzeit eines Debian Servers nicht korrekt ist, hier ein par Tips:

Zeit anzeigen:

date

Datum/Zeit ändern:

date --set "mm/dd/YYYY hh:mm:ss"

Zeitzohne einstellen:

tzconfig

Softwarezeit vs. Hardwarezeit

Die Hardwarezeit wird im BIOS eingestellt.
Systemzeit an Hardwarezeit übergeben:

hwclock --systohc

Systemzeit nach Hardwarezeit richten:

hwclock --hctosys

Der Parameter -u zu hwclock sollte verwendet werden, wenn die Hardware-Uhr auf UTC (das selbe wie GMT) läuft.

Die UTC Einstellung kann im File /etc/adjtime überprüft werden

0.667509 1059309076 0.000000
1059309076
UTC

Statt UTC kann auch local verwendet werden.

Die Einstellung zu UTC kann in der datei /etc/default/rcS verändert werden:

# Set UTC=yes if your system clock is set to UTC (GMT), and UTC=no if not.
UTC=yes

Systemzeit nach einem Zeitserver richten:

ntpdate -u  swisstime.ethz.ch

 

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.
Copyright © 2015 grobnet.ch. Alle Rechte vorbehalten.